Back  Top  

Aktivit├Ąten und Aktionen am Ebert-Gymnasium

Das Ebert-Gymnasium ist ein Ort vielfältigster Aktionen und Aktivitäten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick.
Zu den Bildgalerien gelangen Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.



22.02.2021   Ferienkunst f├╝r alle!

Liebe Sch├╝lerinnen, liebe Sch├╝ler,
seit einiger Zeit gibt es am EBERT einen Kunstkurs, den Kunst(frei)raum. In den M├Ąrzferien k├Ânnt ihr alle mitmachen! Es gibt jeden Vormittag im Blog des Kurses (kunstfreiraum.blogspot.com) eine kleine Kunst-Idee f├╝r euch zum Ausprobieren. Fotos eurer Kunstwerke ver├Âffentliche ich dann dort gerne. Seid ihr dabei? Langeweile muss niemand in den Ferien haben! Hier findet ihr alle Infos ├╝ber #Ferienkunst.

Weitere Informationen zur Anmeldung k├Ânnt ihr auch dem Flyer entnehmen.

Cornelia Klioba (Kursleitung)


08.02.2021   Schulb├╝cher statt Tablets?

In der letzten Januarwoche hat der Regionalwettbewerb Jugend debattiert trotz Corona stattgefunden. Er stand ganz im Zeichen der Digitalisierung.
F├╝r unsere Schule hat Colin Burmeister (9T1) einen guten 5. Platz gemacht und unter anderem die Frage, ob in Hamburg Schulb├╝cher durch Tablets ersetzt werden sollen, debattiert. Kyan Golmohammady (S4) ├╝berzeugte unter anderem in einer Debatte ├╝ber die Frage "Sollen soziale Netzwerke dazu verpflichtet werden, die Verbreitung von Verschw├Ârungstheorien zu unterbinden?" und erhielt einen ├╝berzeugenden 3. Platz.
Es wurden also spannende und sehr aktuelle Themen diskutiert, die mit Fragen der Digitalisierung zu tun haben! Au├čerdem hat sich gezeigt, dass dieser Wettbewerb durchaus auch im online-Format durchf├╝hrbar ist, alle Teilnehmer nutzten souver├Ąn das Format der Videokonferenz. Herzlichen Gl├╝ckwunsch unseren engagierten Debattanden!

Cornelia Freitag


23.01.2021   Tolle Leistung von Leonie Sophie Preis aus der 6T2

Nervige Geschwister...Wer kennt die nicht? Besonders im Lockdown treiben uns diese doch h├Ąufig genug an den Rand des Wahnsinns. So ist es auch im Roman "Mein b├Âser, b├Âser Zwilling" von Nova und Avon, aus welchem uns Leonie Preis aus der 6T2 beim Vorlesewettbewerb einen Ausschnitt vorgetragen hat - in diesem Jahr mal nicht pers├Ânlich vor den Mitsch├╝ler*innen, sondern vorher als Video digital eingesandt.
Mit ihrer hervorragenden Umsetzung der selbst gew├Ąhlten Textstelle begeisterte sie die Jury und ist damit Schulsiegerin des diesj├Ąhrigen Vorlesewettbewerbs. Leonie wird nun unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten.

Wir gratulieren Leonie Sophie herzlich und w├╝nschen ihr ganz viel Erfolg f├╝r die zweite Runde!

S. Schneider


22.01.2021   Mehlwolken & Schnipsel

Es gibt sie noch, die Kreativit├Ąt am FEG! Der Kurs "Kunst(frei)raum" der Begabungspiloten f├╝r M├Ądchen der Klassenstufen 6 und 7 l├Ąuft Dank der Unterst├╝tzung von Frau Freitag und der Schulleitung weiter, aktuell ├╝ber IServ. F├╝r anderthalb Stunden eintauchen in freies Gestalten tut einfach gut! Wer uns ├╝ber die Schulter schauen m├Âchte, sei herzlich eingeladen, dies hier zu tun: https://kunstfreiraum.blogspot.com/
Es gibt noch einige wenige freie Pl├Ątze - wer neugierig geworden ist, kann eine Anfrage an cornelia.klioba@ebert-net.eu richten.

Cornelia Klioba (Kursleitung)


22.12.2020   Knobeln trotz Corona

├ťber Zauberzahlen und L├╝gengeschichten, Tangram und Logischen Umstellaufgaben wurde ger├Ątselt und gebastelt im diesj├Ąhrigen Kurs "Magie der Logik" f├╝r begabte Sch├╝lerInnen aus den Klassen 5 und 6. Hier kam es auf Kreativit├Ąt und Spa├č an beim Knobeln ├╝ber mathematischen Ph├Ąnomenen. Der Kurs fand w├Ąhrend der Unterrichtszeit statt, denn er sollte keine Zusatzaufgabe sein. Und er wurde m├Âglich trotz Corona, denn wir haben darauf geachtet, dass die Teilnehmer nach Klassenstufen getrennt gesessen haben und regelm├Ą├čig gel├╝ftet wurde!

Natalia Itina, Cornelia Freitag


19.12.2020   Young meets old - Ein Podcast mit einem Zeitzeugen

W├Ąhrend des Lockdowns im Mai 2020 haben f├╝nf Sch├╝ler*innen der Klassen 9 ud 10 an einem Projekt von Schnappfisch/Tide TV teilgenommen und Claus G├╝nther interviewt.
Claus G├╝nther ist unter dem NS, als Sohn eines der SA-M├Ąnner, die w├Ąhrend der Pogromnacht die Harburger Synagoge angez├╝ndet haben, auf diese Schule gegangen.
Unsere Sch├╝ler*innen haben ihn via Skype kennengelernt und ihm zu den gelesenen Ausz├╝gen aus seinem Buch "Heile, heile Hitler" Fragen gestellt. Die sind auch deswegen spannend, weil Claus G├╝nther im Gespr├Ąch noch ganz pers├Ânliche Details erz├Ąhlt, die nirgendwo nachzulesen sind.

Und hier k├Ânnen sie alles h├Âren.

Stefanie Engel


04.12.2020   Lesung von Pierre Jarawan am Ebert

Am Freitag, dem 04.12.2020, las der Buchautor und international deutschsprachiger Meister im Poetry-Slam 2012, Pierre Jarawan, f├╝r die 9T1 und 9T2 aus seinem Roman "Ein Lied f├╝r die Vermissten" und bettete die Romanhandlung anhand von pers├Ânlichen Erz├Ąhlungen und Fotos gekonnt in die Geschichte und die aktuelle Situation des Libanon ein.
Pierre Jarawan hat selbst einen libanesisch-deutschen Hintergrund und konnte deshalb sehr anschaulich vermitteln, welche Folgen der B├╝rgerkrieg im Libanon bis heute hat. Alle Zuh├Ârer*innen haben die Lesung gebannt verfolgt und konnten sicherlich etwas ├╝ber das fremde Land hinzulernen.

S. Schneider


27.11.2020   Die lange Nacht der Mathematik

In der Nacht vom 20. auf den 21.November hat unsere Schule zum vierten Mal an der langen Nacht der Mathematik teilgenommen. In diesem Jahr war alles anders! Wegen der Corona-Pandemie konnten wir diesmal nicht in der Schule gemeinsam knobeln und rechnen, sondern wir haben den Wettbewerb online organisiert. Trotz dieser Rahmenbedingungen haben sich 32 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in 9 Teams aus 8 Klassen zur Mathenacht angemeldet. F├╝r jede Gruppe gab es f├╝r die Zusammenarbeit einen eigenen Video-Konferenzraum. Au├čerdem gab es Konferenzr├Ąume f├╝r die Jahrg├Ąnge, damit sich die Teams dort austauschen konnten. Um kurz vor 18 Uhr gab es online f├╝r alle die M├Âglichkeit f├╝r letzte Absprachen. Dann kam der Startschuss, denn um 18 Uhr wurden die Aufgaben von der Wettkampf-Zentrale freigegeben. Jedes Team hat sich seine Aufgaben heruntergeladen und schon ging es los mit der Knobelei.

Einige Mathelehrer*innen und auch Eltern waren dabei, um die Teams zu beraten, anzufeuern und auch mal einen kleinen Tipp zu geben. Wenn man sich in die Videokonferenzen eingeschaltet hat, sah und h├Ârte man eifrige Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen, die ├╝ber L├Âsungen und L├Âsungswege diskutierten. Die K├Âpfe rauchten und alle hatten offensichtlich eine Menge Spa├č. Die Teams aus Jahrgang 5 haben es kurz von 23 Uhr geschafft, in die zweite Runde zu kommen. Das ist ein toller Erfolg, zumal die Aufgaben wieder einmal ziemlich schwierig waren. Je sp├Ąter der Abend wurde, desto m├╝der wurden viele der Teilnehmer*innen. Augen wurden gerieben, es wurde geg├Ąhnt oder auch kurz ausgeruht. Toll, dass einige Teams noch bis Mitternacht oder sogar noch l├Ąnger weitergeknobelt haben.

Wir hoffen, dass wir im n├Ąchsten Jahr die lange Mathenacht wieder zusammen in den R├Ąumen unserer Schule durchf├╝hren k├Ânnen. Aber auf jeden Fall steht fest: wir sind wieder dabei!

Elke Stuthmann


26.11.2020   MINT-Tag am Ebert

Anl├Ąsslich des Hamburger MINT-Tages haben unsere MINT-Klassen am dazugeh├Ârigen Wettbewerb teilgenommen und sich mit interessanten Aufgaben zum Thema Klimaschutz besch├Ąftigt. Die Kinder und Jugendlichen waren engagiert bei der Sache und wir sind gespannt auf die Ergebnisse und R├╝ckmeldung aus der Wettbewerbsjury.

Hier finden Sie die Aufgaben, Ergebnisse und weitere Informationen zu dem Wettbewerb.

Christoph Posselt


26.11.2020   Informationen f├╝r Viertkl├Ąssler*innen und ihre Eltern

Wir haben eine eigene Website mit allen wichtigen Informationen f├╝r Viertkl├Ąssler*innen und ihre Eltern gestaltet. Klicken Sie hier.

Christoph Posselt